?>

Kolberg – schönstes Seebad der polnischen Ostseeküste

Es heißt, Kolberg sei das größte und schönste Spa Polens. Das Städtchen erwartet seine Gäste direkt an der Ostsee, und zwar an der Mündung des Flusses Parsęta. Ein Teil der Küste gehört noch zur Pommerschen Bucht, der andere liegt am offenen Meer. Die Stadt in der Woiwodschaft Westpommern zählt etwa 46.000 Einwohner. Sie ist als Heil- und Kurort staatlich anerkannt und nennt sich in der Landessprache Kołobrzeg.

Jährlich besuchen etwa eine Million Menschen Kolberg. Sie reisen mit eigenen Autos, Fernbussen, Schiffen oder der Bahn an. Außerdem kommen Fernwanderer auf der Route E9 und Radwanderer auf dem R 10 durch die Stadt. Innerhalb des Stadtgebietes sorgt der öffentliche Nahverkehr mit mehreren Buslinien für die Mobilität der Gäste.

Für den Ferienhausurlaub in Kolberg sprechen gute Gründe, wie Traumstrände, Ostseewellen, historische Parks und interessante Sehenswürdigkeiten. Unterhaltsame, gesundheitsfördernde und kulturvolle Angebote sowie vielfältige Freizeitmöglichkeiten tragen zu einem abwechslungsreichen Aufenthalt bei.

In Kur- und Hafenviertel

Kolberger Moor, Sole und die jodhaltige Seeluft bilden die Grundlage für den Status als Heil- und Kurort. Mit diesen Zutaten behandeln die Sanatorien und Therapieeinrichtungen Atemwegs- und Kreislauferkrankungen und Beschwerden des Bewegungsapparates. Viele Reisende verbinden den Urlaub mit Kuranwendungen und buchen ein Apartment im Kurviertel. Von dort sind Salzgrotten und Massagepraxen aber auch die Strandpromenade und das Hafenviertel gut erreichbar.

Kolberg ist eine Hafenstadt mit langer Tradition und beheimatet heute den größten Fischereihafen Polens. Dort können Sie morgens fangfrischen Fisch kaufen und später in der Ferienhausküche zubereiten. Die Häfen befinden sich in der Mündung des Parsęta, und zwar an der Westseite Fischerei-, Jacht- und Militärhafen und auf der Ostseite Handels- und Passagierhafen.

Am Passagierkai legen Schiffe der Weißen Flotte an und nehmen Sie zu einer Hafenrundfahrt oder anderen Ausflugsfahrten mit. Unter anderem werden Fahrten zum Hochseeangeln angeboten. Die fünfhundert Meter lange Hafenmole ist übrigens begehbar. Einen schönen Überblick über das Hafenviertel, auf Strand und Meer bietet der sechsundzwanzig Meter hohe Leuchtturm. Der Aufstieg durch das enge Treppenhaus zur Aussichtsplattform ist auch abends möglich. Im unteren Teil sind ein Museum für Natursteine und eine Gaststätte eingerichtet. Unter den maritimen Attraktionen der Stadt befinden sich auch zwei Museumsschiffe, die Sie in dem Freiluftmuseum nahe der Salzinsel erkunden können.

Video: Ein Wochenende in Kolobrzeg

Eine neue Altstadt mit alte Rathaus

Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt gehört die Kathedrale. Äußerlich fällt der Backsteinbau mit einem massiven Blockturm auf, der die ganze Breite einnimmt. Unter den Schätzen der Innenausstattung befindet sich ein siebenarmiger gotischer Kerzenhalter. Der Kandelaber ist vier Meter hoch und wiegt mehr als neunhundert Kilogramm.

Sehenswert ist auch das neogotische Rathaus aus rotem Backstein, dessen Architektur erinnert an eine trutzige Burg. Es hat den Krieg nahezu unbeschadet überstanden, während der Rest der Altstadt in Schutt und Asche lag, selbst die Kathedrale war eine Ruine. Bis 1984 lag der mittelalterliche Stadtkern brach, erst 1984 bauten sich die Kolberger eine neue Altstadt, mit Häusern, die von früher sein könnten. Es sind allerdings keine Nachbauten, nur der Dom wurde detailgetreu rekonstruiert und die alte Stadtstruktur wurde beibehalten. Entstanden ist ein Flanier- und Einkaufszone mit Altstadtflair.

Ostseestrände und Parkanlagen

Am Strand spazieren gehen, Drachen im Wind tanzen lassen und Bernstein suchen, das geht in Kolberg zu jeder Jahreszeit. Doch falls Sie einen Badeurlaub im Ferienhaus planen, sollten Sie rechtzeitig buchen. Denn während der Sommersaison sind besonders die strandnahen Unterkünfte stark nachgefragt. Einen Platz am Strand finden Sie sicher. Schließlich ist der weiße Sandstrand insgesamt elf Kilometer lang, bis zu einhundert Meter breit und in mehrere Abschnitte unterteilt. Allein der zeitweise bewachte Hauptstrand misst ungefähr drei Kilometer, für Urlauber mit Hund ist ein Hundestrand ausgewiesen, einen FKK-Strand gibt es auch. Ein echter Besuchermagnet ist die zweihundertzwanzig Meter lange und neun Meter breite Seebrücke an der Strandpromenade

Entdecken Sie auch das grüne Kolberg. Zum Beispiel das Sumpfgebiet Ekopark Wschodni, am östlichen Stadtrand. Sein Herzstück ist die geschützte Moorlandschaft „Salzsumpf“ (Solne Bagno), wo achtzig verschieden Vogelarten vorkommen und seltene Pflanzen wachsen. Die größte Parkanlage der Stadt ist der Kurpark Stefan Żeromski. Er schließt die Dünenlandschaft am Kurviertel ein, enthält das sogenannte Denkmal „Hochzeit mit dem Meer“ und kann auf Gesundheitspfaden und Radwegen durchquert werden.

Kolberg erleben

Mit ganz unterschiedlichen Freizeitaktivitäten können Sie Ihren Ferienhausurlaub in Kolberg abwechslungsreich gestalten. So lassen sich zum Beispiel Reitausflüge organisieren, möglich ist auch Rafting im Schlauchboot auf der Parsęta. Sie könnten Kiten und Surfen oder sich ein Kanu ausleihen und paddeln. Wenn kein Badewetter ist, findet der Badespaß in einem Erlebnisbad wie dem MOSiR Aquapark Millennium statt. Außerdem empfiehlt sich ein Ausflug in die Unterwasserwelt des Oceanarium.  Riffhaie, Muränen, Piranhas und andere Meeresbewohner in dessen Aquarien bringen nicht nur Kinderaugen zum Staunen. Spaß für die ganze Familie versprechen auch die Stadt der Mäuse, das verborgene Land und das Wachsfigurenkabinett.

Übrigens, auf der Salzinsel gibt es einen eingefassten Brunnen, aus dem Sole sprudelt. Zum Trinken ist das Wasser zu salzig, aber Gurken könnten Sie darin einlegen.

Interessante Städte in Polen für Ferienhaus Urlauber:

Warschau

Den besten Überblick über Warschau erhalten Sie auf der 114 Meter hoch gelegenen Aussichtsterrasse des Kultur- und Wissenschaftspalastes.

Warschau

Krakau

Das historische Zentrum von Krakau kam als „städtisches Architektur-Ensemble von herausragender Qualität“ bereits auf die allererste Liste des UNESCO-Welterbes.

Krakau

Danziger Bucht

Die malerische Lagune heißt in der Landessprache Zatoka Gdańska. Sie ist nach der ehemaligen Hansestadt Gdańsk benannt, die Sie wahrscheinlich als Danzig kennen.

Danziger Bucht