?>

​Masurische Seenplatte: Ferienhaus zwischen Urwald, Seen und Störchen

Zu Ihren Urlaubswünschen zählen Wasser und Wald, Ruhe und Outdoor-Aktivitäten und eine komfortable, bezahlbare Unterkunft. Deshalb schauen Sie sich nach einem Ferienhaus auf der Masurischen Seenplatte um, die oft als „Land der tausend Seen“ gepriesen wird.


Eine Eiszeit hat diese Land-Wasser-Landschaft hinterlassen. Es ist ein stilles, idyllisches Urlaubsparadies. Dessen touristische Infrastruktur ist vor allem den Bedürfnissen von Naturliebhabern, Wanderer, Kanufahren, und Radlern angepasst, an Segel- und Angelfreunde ist ebenfalls gedacht.

Masuren gehört zur Woiwodschaft Ermland-Masuren deren Hauptstadt Olsztyn als Allenstein bekannt ist. Falls Sie den naturnahen Urlaub mit Ausflügen ins Nachtleben verbinden möchten, empfiehlt sich eine Ferienwohnung in dieser Stadt. Denn es ist die einzige Großstadt, der ansonsten dünn besiedelten Masurischen Seenplatte. Ansonsten finden Sie in den Kleinstädten, in kleinen Ortschaften und auf abseits gelegenen Bauernhöfen gastliche Quartiere.

Zum Beispiel in der kleinen Stadt Nikolaiken, polnisch Mikołajki, dessen Rathausplatz mit barocken Kaufmannshäusern beeindruckt oder Giżycko, das früher Lötzen hieß und eine einzigartige Drehbrücke zu bieten hat. Beide liegen in der Teilregion Große Masurische Seen, die mit dem Śniardwy und dem Mamry die flächenmäßig größten Binnenseen Polens einschließt. Viele der See sind durch Flussläufe und Kanäle miteinander verbunden und bilden kilometerlange Wasserstraßen. Sie können also lange Kanutouren einplanen oder auch an den Ufern entlang radeln.

Übrigens: Masuren ist Storchenland, Statisten zufolge lebt etwa die Hälfte aller europäischen Störche auf der Seenplatte. Das Klappern überm Ferienhaus könnte also von Storchenschnäbeln stammen. Wisente, Dachse, Luche, Schildkröten gehören ebenfalls zu den vielen Bewohnern der Urwälder und Uferzonen.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser an der Masurischen Seenplatte mieten Sie hier: