?>

Stettin: Hafenstadt an der Oder vor der Ostsee

Stettin bietet die letzte Brücke über die Oder vor der Ostsee. Wasser, Grünanlagen und Sternenstraßen strukturieren die alte Hafenstadt am Stettiner Haff. Sie liegt weit im Nordwesten Polens, fast an der deutschen Grenze, im Oderdelta. Ein Mix aus historischer und moderner Architektur prägt heute das Gesicht der Stadt, die sich zu einem „Floating Garden 2050“ entwickeln will.

Grüne Stadt und maritimes Flair

Mit Stettin, haben Sie sich ein facettenreiches Ziel für den Ferienhausurlaub ausgesucht. Eine klassische Städtereise, ein Urlaub am Wasser, ein erlebnisreicher Familienurlaub – in der ehemaligen Hansestadt lassen sich verschiedene Urlaubsarten realisieren.  Kulturevents wie das Festival der Straßenkünstler, rund 100 Kilometer Fahrradwege und vier Oderinseln tragen dazu bei.

Weite Teile des Stadtgebietes sind von Gewässern und Grünflächen wie Parks und Stadtwald bedeckt. Schon vor den Toren der Stadt teilt sich die Oder in West- und Ostoder. Beide strömen von Süden aus in die Stadt, verzweigen sich in Seitenarme und Kanäle und die Ostoder bildet den See Dąbie, während die Westoder weiter ins Haff fließt. Im Hafen herrscht reger Schiffsverkehr, in den Marinas wiegen sich Yachten auf den Wellen, an den Uferpromenaden herrscht maritimes Flair. Bei schönem Wetter tummeln sich Segelboote, Kanus und andere Wasserfahrzeuge auf dem Wasser. Wer kein eigenes Boot dabei hat, leiht sich eines oder fährt mit einem Ausflugsschiff mit.

Stadtrundgang: Rote Linie durch Szczecin

Sie möchten die Stadt besichtigen und keine wichtige Sehenswürdigkeit verpassen? Dann folgen Sie dem sogenannten roten Weg. Damit ist eine gestrichelte rote Linie auf dem Gehweg gemeint, die den Stadtrundgang markiert. Die Route beginnt am Hauptbahnhof und ist etwa sieben Kilometer lang, an den einzelnen Stationen finden Sie Infotafeln zu dem jeweiligen Objekt.

Video: Szczecin, Poland

Historische und moderne Architektur

Auf diesem Weg gelangen Sie unter anderem zu dem Schloss der Pommerschen Herzöge, das auch als Greifenschloss bekannt. Das prächtige Renaissanceschloss mit fünf Flügeln und grünen Turmhelmen fällt auch ohne Wegweiser auf. Es dient heute als Kultureinrichtung und beherbergt die Oper.

Den vielleicht schönsten Ausblick über Stettin genießen Sie auf der Aussichtsterrasse des Turmes der Jakobkathedrale. Ein Aufzug bringt Sie hinauf. Von dort oben wird deutlich, warum die Straßenstruktur oft mit Paris verglichen wird. Wie die Strahlen bei einem Stern zweigen die Straßen von den Kreisverkehren (Kreisel) ab, ähnlich wie im Pariser Stadtverkehr.

Zu den schönsten Aussichtsplätzen an der Oder gehört die 500 meterlange Hakenterrasse Wały Chrobrego. Auf Initiative des damaligen Oberbürgermeisters Haken entstand die repräsentative Anlage auf dem Gelände der abgerissenen Stettiner Festung. Sie ist 19 Meter hoch über dem Oderufer angelegt, breite Treppen führen hinunter, wo ein Brunnen den Fuß der Terrasse schmückt.

Einen reizvollen Kontrast zu den historischen Bauwerken bildet vor allem die Philharmonie. Tagsüber beeindruckt die preisgekrönte Architekturikone mit kühler Milchglasfassade und spitzen Giebeln. In der Dunkelheit erstrahlt das Gebäude im farbigen LED-Licht. Mit dem Dialogzentrum „Przełomy“ befindet sich ein weiteres Beispiel moderner Architektur in der direkten Nachbarschaft.

Was gibt es in Stettin zu erleben?

In Stettin gibt es auch einiges zu erleben. Auf dem Veranstaltungskalender stehen Sport- und Kulturveranstaltungen verschiedener Art. Wenn im Juni die „Tage des Meeres Sail Szczecin“ stattfinden reisen viele Gäste an. In dieser Zeit sind Ferienwohnungen stark nachgefragt, buchen Sie also rechtzeitig. Für Freunde des Golfspiels ist das Golfturnier Floating Garden Szczecin Open interessant, das der Binowo Park Golf Club alljährlich organisiert. Segelregatten, Straßenfeste, der Jacob-Markt sind weitere Punkte auf der langen Veranstaltungsliste.

Die naturräumlichen Gegebenheiten im Oderdelta und nahe dem Stettiner Haff bringen einen hohen Freizeitwert mit sich. Dazu kommen zahlreiche Freizeiteinrichtungen, wo Spaß, Spiel und Action angesagt sind. Sind der Ski-Park mit Skihang und Kletterwänden, die Rollschuhbahn mit Rollschuhverleih und Europas modernste Gokartbahn interessant für Sie? Als Bewohner eines Ferienhauses in Stettin sind Sie unabhängig und flexibel, gerade Familien mit Kindern schätzen diese Vorteile. Je nach Situation können Sie selbst kochen oder Essen gehen. Einkaufsmöglichkeiten gibt es in jedem Stadtteil und die gastronomische Landschaft ist vielfältig. Klassische Restaurants, Imbisse und Cafés aber auch Weinbars und Clubs laden zum Verweilen und Genießen ein. Lokale Spezialitäten wie traditionelle Pastetchen oder Paprykarz Szczeciński (Paprika-Reis-Fischgulasch) stehen genauso auf den Speisekarten wie internationale Gerichte.

Viele Wege nach Stettin

Ihr Ferienziel ist gut an das westeuropäische Autobahnnetz sowie an die polnischen Fernstraßen angebunden. Es ist mit der Bahn erreichbar und die Autofahrt ab den Berliner Flughäfen dauert jeweils rund 90 Minuten. Zudem bildet der Hafen einen Schiffsverkehrsknotenpunkt an der Oder-Wasserstraße mit Zufahrt zum Baltischen Meer. Sie haben also einerseits verschiedene Möglichkeiten für die Anreise und andererseits einen günstigen Ausgangspunkt für Exkursionen und Tagesauslüge. Viele Rad-Fernwanderer aus Deutschland kommen fahren von Ueckermünde aus am Haff entlang nach Szechin.

Innerhalb von Stettin bleiben Sie mit dem öffentlichen Nahverkehr mobil, der mit Bussen und Straßenbahnen effizient organisiert ist. Als Ergänzung dazu ist ein Selbstbedienungsverleih für Fahrräder eingerichtet. Die S_Bikes sind während der Sommer- und Herbstmonate verfügbar und stehen an vielen Stationen im Stadtgebiet bereit.      

Interessante Städte in Polen für Ferienhaus Urlauber:

Warschau

Den besten Überblick über Warschau erhalten Sie auf der 114 Meter hoch gelegenen Aussichtsterrasse des Kultur- und Wissenschaftspalastes.

Warschau

Krakau

Das historische Zentrum von Krakau kam als „städtisches Architektur-Ensemble von herausragender Qualität“ bereits auf die allererste Liste des UNESCO-Welterbes.

Krakau

Danziger Bucht

Die malerische Lagune heißt in der Landessprache Zatoka Gdańska. Sie ist nach der ehemaligen Hansestadt Gdańsk benannt, die Sie wahrscheinlich als Danzig kennen.

Danziger Bucht